TSV Rottweil

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Start Sportarten Schwimmen News Saisonabschluss der TSV-Schwimmer in Villingen


Saisonabschluss der TSV-Schwimmer in Villingen

Jan Bick und Nehir Alkan holen Sparkassen-Pokal

 

Traditionell findet am letzten Wochenende vor den Sommerferien der SSC-Sparkassen-Cup im Freibad von Villingen statt, dieses Jahr mittlerweile zum 23-ten Mal. Leider hatte der Schwimmverband Württemberg bis zum 30.06.2019 dieses Wochenende vorerst wegen der Württembergischen Meisterschaften der Jahrgänge 2008 bis 2011 für andere Wettkämpfe geblockt und erst am 01.07.2019 dem Ausrichter SSC Schwenningen die Freigabe zur Durchführung gegeben. Aufgrund dessen meldeten sich dieses Jahr nur noch wenige Vereine kurzfristig an.

 

Die fünf Schwimmer des TSV Rottweil Jan Bick, Matthias Dörr, Mahmoud Hasan, Lukas Herrmann und Jaden Müller gingen trotzdem hoch motiviert zu diesem Wettkampf, der zugleich die Freibad-Wettkampfsaison abschließt.

 

Besonders an diesem Wettkampf sind die 200-m-Lagen-Mixed-Staffeln, bei welchem sich eine Schwimmerin und ein Schwimmer die 200 m Lagen aufteilen. Angeboten wurden diese Staffeln in vier Altersklassen. In der jüngsten Klasse der Jahrgänge 2006/2007 startete Jan Bick mit seiner Startgemeinschaftskollegin Nehir Alkan aus Schramberg. Beide konnten sich in einem spannenden Rennen, bei dem Nehir mit den 50 m Schmetterling und 50 m Rücken startete und Jan sie mit den 50 m Brust und 50 m Freistil ablöste, mit einer halben Armlänge Vorsprung auf die zweiten den Sparkassen-Pokal in der jüngsten Altersklasse sichern. Mahmoud Hasan kam mit Annemarie Neumann (auch aus Schramberg) in der offenen Klasse auf den fünften Platz. Die drei anderen Rottweiler Athleten hatten leider keine Schwimmpartnerin mehr für die Staffeln zur Verfügung.

 

Dafür lieferten sich Jaden Müller und Matthias Dörr wieder über die kurzen Brust- und Freistilstrecken untereinander und mit den anderen Konkurrenten im Jahrgang 2005 spannende Rennen. Dabei lief es dieses Mal leicht verdreht, denn Matthias wollte bei seiner Lieblingsstrecke den 50 m Freistil zu viel, bekam seine Kraft nicht richtig ins Wasser und musste sich durch Jaden, der in schnellen 28,65 Sekunden mit 3,5 Zehntel vor ihm als Sieger anschlug, geschlagen geben. Dafür revanchierte sich Matthias über die 50 m Brust überraschender Weise, in dem er nach einem souveränen Start mit etwas Vorsprung nach dem Tauchzug vor Jaden aus dem Wasser kam und mit wenigen kraftvollen Zügen sich deutlich von der gesamten Jahrgangskonkurrenz absetzte. Jaden kam nochmals auf den letzten Metern an ihn ran, aber Matthias siegte noch deutlich in schnellen 36,72 Sekunden mit einer Sekunde Vorsprung. Lukas Herrmann war ebenfalls mit seinen beiden Vereinskameraden im Lauf, verpasste aber hierbei noch knapp das Podest. Dies machte er im Folgerennen den 100 m Rücken souverän wieder wett und schwamm mit neuer persönlicher Langbahnbestzeit ganz oben aufs Podest und sicherte sich seine Goldmedaille.

 

Mahmoud Hasan ging zu der Mixed-Staffel noch fünf Mal in den Einzelrennen an den Start und stellte seine aufstrebende Form mit seinem eisernen Trainingswillen erneut wieder unter Beweis.

Bei allen fünf Strecken holte er sich wie drei Wochen zuvor beim Achalm-Cup in Reutlingen wieder fünf neue Bestzeiten über die 50 m und 100 m Schmetterling, 50 m Rücken, 50 m und 100 m Freistil.

 

Fleißig unterstützt wurden die Schwimmer von ihren Eltern, die sich als Kampfrichter zur Verfügung stellten und damit den Ausrichter SSC Schwenningen tatkräftig unterstützten. Nun stehen vor den Sommerferien noch ein paar wenige lockere Trainingseinheiten an, bevor dann das TSV-Grillfest am Mittwoch die Schwimmer/-innen in die verdiente Sommerpause schickt.

 

 

TSV Newsletter