TSV Rottweil

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Start Sportarten Basketball News Titelverteidigung knapp verpasst


Titelverteidigung knapp verpasst

Obwohl die Vorbereitung auf die Saison 2015/2016 bisher nicht wirklich optimal verläuft, nutzten die Werewolves die Gelegenheit und nahmen wie bereits letztes Jahr am Vorbereitungsturnier - dem Bodensee-Pirates-Cup - der BG Bodensee in Friedrichshafen am vergangenen Wochenende teil. Mit nur 6 Mann angereist merkte man den Rottweilern in der Gruppenphase den Rost und die fehlende Abstimmung sowohl in der Offense als auch insbesondere in der Defense an.

 

Die Gruppenphase gegen die Uni-Mannschaft Friedrichshafen, Eriskirch 2, Herrrenberg und den Gastgeber BG Bodensee 1 beendeten die Rottweiler mit 4 Siegen und als Gruppenerster. Zufrieden konnte man aber keinesfalls mit den Spielen sein, lediglich mit dem Gruppensieg.


Im Viertelfinale traf man auf den direkten Ligakonkurrent aus Schamberg. Nach schwacher 1. Halbzeit besonnen sich die Werwolfes auf ihre Defense und fanden dadurch auch im Angriff immer besser ins Spiel, so dass der Einzug unter die letzten 4 erreicht wurde.


Im Halbfinale hieß der Gegner Biberach und man merkte beiden Mannschaften an, dass die Spieler ein langes Turnier hinter sich hatten und Biberach zu diesem Zeitpunkt ebenfalls nur noch 6 Spieler zur Verfügung standen. Wieder war die erste Hälfte der Rottweiler schwach, doch erneut wurde das Spiel gewendet. Somit stand die Finalpaarung zwischen den Rottweil Werewolves und Reutlingen 2 fest.
Im Finale mobilisierten die Werewolves die letzten Reserven gegen frischere Reutlinger, die mehr Möglichkeiten hatten zum Wechseln, als die Rottweiler.
Das Spiel war von beiden Mannschaften gut geführt, sowohl in der Defense als auch in der Offense gab es schöne und gelungene Aktionen. Mitte der zweiten Halbzeit setzten sich die Reutlinger etwas ab, doch durch Wille und Kampf glichen die Werewolves kurz vor Schluss aus. Zum Sieg (wie im Vorjahr) sollte es dennoch nicht reichen, da den Reutlingern in der letzten Sekunde noch trotz guter Verteidigung ein Wurf gelang.

 

Gratulation an Reutlingen zum Turniersieg!

 

Für Rottweil spielten:

Andreas Schmötzer, Max Fuchs, Kire Georgievski, Tobias Lux, Jan Zimmermann, Gero Neher

 

Die Werewolves werden nun in den verbleibenden 2 Wochen bis zum Saisonstart am 03.10.2015 zuhause (20:00 Uhr gg. Böblingen) trainieren und hoffentlich mit Schwung und viel Unterstützung in die neue Saison starten.